Deine Lektionen

Lektion 1 – DER GRÖßTE FEHLER AUF PINTEREST

Lektion 2
Lektion 3
Lektion 4
Lektion 5

Deine Arbeitsunterlagen

Mehr zum Thema: WIE DU DAS PERFEKTE PINTEREST PROFIL ANLEGST – DAS DIR MASSENWEISE NEUEN TRAFFIC BRINGT

Hi, ich bin Alina – Dein Pinterest-Coach

Ich zeige engagierten Bloggern und Online-Unternehmern wie Dir, wie sie ihr Business erfolgreich führen und dabei smarter arbeiten – nicht härter! Dazu gehört auch das clevere Marketing mit Pinterest, mit dem jeder mit nur geringem Aufwand nachhaltig Besucher, Interessenten und Kunden gewinnt.

27 Kommentare

    • Alina

      Absolut! Gefällt mir schon richtig gut.
      LG
      Alina

      Antworten
    • Alina

      Hallo Valerie,
      das sieht doch schon sehr gut aus!
      Ich frage mich allerdings, ob Du nicht besser die Worte Blog und Bloggerin aus Deinem Namen und der Kurzinfo streichst und dafür noch die Bestandteile von MICE (also Meetings, Incentive etc.) unterbringst. Du weißt sicher besser, welche Suchbegriffe für Dich gut laufen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass nicht jeder nach MICE sucht… und es wäre doch schade, wenn Du deshalb nicht gefunden wirst.

      Liebe Grüße
      Alina

      Antworten
      • Hallo Alina, danke für dein Feedback. Und damit hast du natürlich vollkommen recht. Ich habe das direkt mal umgestellt. Grüße, Valerie

        Antworten
  1. Hallo Alina,
    tolle und einleuchtende Präsentation – danke!
    Frage zu den Keywords: Wie finde ich die Anzeige “Pinterest Analytics”? Ist das die normale Suchfunktion?
    Zum Vorgehen:
    Wähle ich möglichst viele Keywords?
    Wähle ich Keywords mit möglichst vielen Pins oder eher wenigen Pins?
    Oder nehme ich am besten ein Keyword, das in Pinterest noch gar nicht existiert?

    Antworten
    • Alina

      Hallo Christian,

      um Pinterest Analytics sehen zu können brauchst Du ein Unternehmenskonto. Dann findest Du es links oben auf der Seite, direkt vor der Suchleiste.
      Wenn Du da nichts siehst, musst Du Dein Konto noch umstellen. Die Anleitung dazu findest Du hier: https://help.pinterest.com/de/articles/set-your-business-profile

      Was Deine anderen Fragen betrifft:
      Wähle möglichst genau die Keywords, die Deine Zielkunden suchen. Ob das viele oder wenige sind, hängt von Deinem Thema ab. Ebenso, ob es bereits viele oder wenige Pins gibt. Wichtig ist einzig und allein, dass Du gut gefunden wirst.
      Vermutlich wirst Du aber mit um die 15 Keywords für den Anfang ganz gut klarkommen.

      LG
      Alina

      Antworten
  2. Hi Alina!

    Ich hole noch vor dem Webinar auf bzw. nach, was ich bisher nicht geschafft habe – Dank deiner Anleitung gibt’s jetzt sogar ein Profil mit allen gewünschten Angaben 😉

    https://www.pinterest.at/abenteuerhomeoffice/

    Und weiter geht’s …

    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
    • Alina

      Hallo Julia,

      sehen schick aus, Deine Pins. Ich empfehle Dir jedoch, in jeden Pin ein Element aufzunehmen, das immer gleich ist. Dann sind sie besser als “Deine” erkennbar und Deine Leser erkennen auf jeder Pinnwand direkt, welches Deine Pins sind und welche nicht.

      LG
      Alina

      Antworten
  3. Hallo Alina! Danke für die 1. Lektion…. ich habe alles soweit umgesetzt. Vielleicht hast du Zeit zum Drüberschaun und ein kurzes Feedback?! Würde mich freuen.
    LG
    Barbara

    Antworten
    • Alina

      Hallo Barbara,
      Das sieht soweit doch schon ganz gut aus. Was mir allerdings nicht ganz klar ist – dient Deine Seite dem Vertrieb von Produkten oder dem Anwerben/Informieren/Ausbilden neuer Direktvertriebler? Ich denke, wenn Du Dich hier etwas klarer positionierst, wird Dein Profil mehr Erfolg haben.

      LG
      Alina

      Antworten
  4. Hallo liebe Alina,

    danke für die tolle Challenge und Deine guten Tipps!

    Da ich in den letzten Jahren Pinterest sträflich vernachlässigt habe und sich anscheinend allerhand dort verändert hat, gehe ich es nun mit Deiner Hilfe an!

    Heute habe ich Deine ersten Aufgaben erledigt. Allerdings bin ich bei weitem nicht nur im deutschsprachigen Raum unterwegs, daher habe ich die Keywords natürlich auf Englisch angelegt.
    Ich bin ja kein Coach o.ä., daher bin ich auch nicht sicher, ob ich wirklich meinen eigenen Namen als Firmennamen nehmen soll.

    Hier geht`s zu meinem Pinterest-Profil: https://www.pinterest.de/WieLangeNoch/
    Ich würde mich sehr über Deine Meinung dazu freuen… Danke im Voraus dafür!

    Dir einen sonnigen Tag und herzliche Grüße,
    Anette

    Antworten
    • Alina

      Hallo Anette,

      schönes Profil. Gefällt mir sehr gut.
      Was Deinen Firmennamen angeht: Wenn Du Dich mit Deinem “richtigen” Namen nicht wohl fühlst, dann kannst Du absolut auch den Namen Deiner Firma nehmen. Die Frage ist ja auch immer, womit Du bekannter bist.

      Ein wenig kritischer sehe ich allerdings das Thema Sprache. Einerseits finde ich Englisch auch gut, wenn Du auch viel international verkaufst. Andererseits verlinkst Du dennoch zu einer deutschsprachigen Seite mit deutschem Blog… Da frage ich mich schon ein wenig, ob dann Deutsch nicht doch die bessere Wahl wäre.
      Folgende Lösungsideen fallen mir spontan ein:
      – Lege 2 unterschiedliche Profile an (was allerdings viel Arbeit ist und damit vermutlich wenig praktikabel)
      – Mach vielleicht sowohl deutschsprachige, als auch englischsprachige Pinnwände und Pins (ist zwar auch ein wenig Durcheinander, aber immerhin ein geordnetes Durcheinander)
      – Entscheide Dich – vielleicht anhand Deiner Umsatzanteile – für eine Sprache und setze sie überall ein (also auch auf Deinem Blog)

      Soviel zu meinen Ideen zu dem Thema
      LG
      Alina

      Antworten
  5. Hallo Alina,

    wow, vielen Dank für Dein schnelles Feedback! Ich freu mich, dass Dir mein Profil gefällt.

    Sehr viele Pins kommen ja auch über Etsy, den internationalen Marktplatz, und daher hoffe ich, dass die meisten Besucher dann auch direkt in meinem dortigen Shop landen.
    … aber ich bleib dran!

    Ich werde mich nochmal genauer damit auseinandersetzen, wie ich es nun sprachlich mache. Deine tolle Challenge bearbeite ich nur nebenbei und komme leider nicht in dem Maße dazu, wie ich es gern würde.

    Danke für alles, einen sonnigen Tag und viele Grüße!
    Anette

    Antworten
    • Alina

      Hallo Petra,

      ich würde Dir empfehlen, noch 1-2 Keywords in Deinem Firmennamen zu ergänzen, damit Du besser gefunden wirst. Z.B. Wohnmobilreisen oder so etwas.
      Abgesehen davon sieht es aber schon sehr gut aus!

      LG
      Alina

      Antworten
  6. Liebe Alina!
    Vielen Dank für Deine tollen Videos – ich habe jetzt aufgrund dieses Videos doch noch mal einiges umgestellt… Vielleicht könntest Du mal drüberschauen? http://www.pinterest.at/gogreenandhappy

    Danke und LG Verena

    Antworten
    • Alina

      Hallo Verena,
      ich würde Dir empfehlen, wirklich nur deutsche Pinnwandtitel zu nutzen, wenn Du eine deutschsprachige Zielgruppe ansprechen willst. Auch deine Pinnwandtitel dürfen ruhig noch ein wenig ausführlicher ausfallen.

      LG
      Alina

      Antworten
    • Alina

      Hallo Anne,

      Pinterest zentriert die Bilder eigenständig. Sollte es also ggfs ein Hochkantfoto gewesen sein, siehst Du “nur” die Mitte davon in Deinem Profil. Mein Tipp: gestalte es mit einem Tool wie z.B. Canva entsprechend um (also quadratisch oder gleich rund) und das Problem sollte behoben sein.

      Zu Deinem Profil: Lass den Namen in der Profilbeschreibung gerne weg, wenn Du magst und nutze die gewonnenen freien Zeichen für mögliche Keywords. Wenn jemand nach Deinem Namen sucht, findet er Dich ja bereits, weil er Teil Deines Profilnamens ist. Daher ist der “Platz” für zustzliche Suchbegriffe besser genutzt.

      Antworten
  7. Hallo, ist ja vieleicht eine blöde Frage, aber ich soll laut Download Checkliste im 2 Schritt den Pinterest Code in das Head meiner Webseite einfügen. Welchen code? Die Bilder werden mit Pins versehen, brauche ich noch einen anderen?

    Vielen Dank für deinen Kurs, er ist extrem informativ. Danke für deine Mühe.

    Lieben Gruss Yvonne

    Antworten
    • Alina

      Hallo Yvonne,
      dabei geht es um die Verifizierung Deiner Webseite. Wenn Du dies in Deinem Profil machst, erhältst Du einen Code und diesen meine ich. Es geht nicht um einzelne Pins.
      LG
      Alina

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2017 mitplanzumerfolg.de

Impressum ⎮ Datenschutz ⎮ Kontakt